Jürgen Schadeberg 1 Jürgen Schadeberg 2

Ob die Aufnahme der singenden Miriam Makeba oder das Bild Nelson Mandelas, der durch die Gitterstäbe seiner ehemaligen Gefängniszelle blickt: Jürgen Schadeberg hat in Südafrika zahlreiche, heute legendäre Bildikonen fotografiert.

Als Bildjournalist und Vertreter der Life Photography ist er im besten Sinne ein Humanist, der sich vorurteilsfrei für den Alltag und die Lebensbedingungen seiner Zeitgenossen interessiert. Immer ist er den von ihm porträtierten Menschen mit Sympathie und Respekt begegnet, gleich welcher Nationalität oder Hautfarbe.

Leica ehrt den Fotografen für dieses über sieben Jahrzehnte umspannende Lebenswerk, für sein unermüdliches, mutiges und gleichermaßen herausragendes Engagement als Fotograf mit dem Leica Hall of Fame Award.

Jürgen Schadeberg

wurde 1931 in Berlin geboren, ab 1946 besuchte er dort die Schule für Optik und Phototechnik und war anschließend in Hamburg für die Deutsche Presseagentur (dpa) tätig. 1950 Umzug nach Südafrika. Bis 1959 war er Mitarbeiter des Drum-Magazins, dem wichtigstem Forum für die schwarze Mehrheitsbevölkerung Südafrikas. Ab 1964 arbeitete er in Europa und den USA, war Dozent an verschiedenen Hochschulen. 1985 Rückkehr nach Südafrika bis 2007. Jürgen Schadeberg lebt mit seiner Frau heute in Spanien.

Jürgen Schadeberg - Jürgen Schadeberg

Datum
05.12.2019 - 28.03.2020
Ort

Leica Galerie Wien

Walfischgasse 1
A-1010 Wien

Telefon: +43 1 236 74 87
E-Mail:
Internetseite: http://www.leicastore-wien.at/galerie/category/ausstellungen/

Öffnungszeiten:
Montag - Samstag 10:00 - 18:00 Uhr
Oben